Dieser Spülbürsten Ersatzkpf ist für die Spülbürste aus Buchenholz geeignet. 

 

Sie ist auch aus Buchenholz und Sisalborsten und deshalb die ideale Alternative zu den Spülbürsten aus Plastik. 

 

Bei Sisal handelt es sich um eine Naturfaser, die aus den Blättern der Agave gewonnen wird. Somit ist diese Spülbürste fast ganz biologisch abbaubar, d.h. man könnte sie nach Gebrauch kompostieren.

 

Der Ersatzkopf wurde in Deutschland handgefertigt und eignet sich für den kompletten Abwasch, auch für Töpfe und Pfannen. Nach der Anwendung sollte diese nachhaltige Spülbürste gut trocknen.

 

Die Lebensdauer der Spülbürste hängt in erster Linie vom Gebrauch ab. Je trockener die Lagerung, desto länger hält sie. Aus Hygienegründen wird empfohlen den Bürstenersatzkopf nach 4-6 Monaten zu ersetzen, was ganz einfach geht.

Croll & Denecke - Spülbürste Ersatzkopf

CHF 2.00Preis
    • Aus deutschem Buchenholz gefertigt
    • Borsten aus Sisal
    • Bürstenkopf ist auswechselbar
    • Alle natürlichen Teile (ausser Metall) können kompostiert werden
    • Qualitativ hochwertig & vegan
  • Croll & Denecke entstand 1897 und ist ein Familienunternehmen aus Bremen in Deutschland. Familie und Unternehmen? Das passt nicht zusammen, sagen manche. Bei Peter, Nina und Sara Hankiewicz ist das anders. Als Familie sind sie stark und arbeiten bereits in der dritten und vierte Generation erfolgreich Hand in Hand. Sie lernen voneinander und wachsen zusammen. 


    Ihre Mission: Nachhaltige Haut- und Körperpflegeprodukte mit gutem Gefühl und im Einklang mit der Natur. Sie selbst wollen gute Dinge konsumieren, die nachhaltig sind und lange halten. Sie stehen, wofür sie arbeiten. Das hat sich bewährt: Über Generationen hinweg setzen sie bei ihren Produkten auf die Kraft der Natur. Ihre Naturschwämme sind biologisch abbaubar, halten bei guter Pflege jahrelang − und sind nicht nur zur Hautpflege, sondern auch im Haushalt vielfältig einsetzbar. Auch bei ihren Wellnessprodukten setzen wir auf hochwertiges, hautverträgliches und nachhaltiges Material. Bei Verpackungen verzichten sie wenn immer möglich vollständig auf Plastik.